28.6.2009 // Dr. Bernd Rosenfeld und Johannes Peuling. Bochum: NRW-Gesundheitscampus

Veröffentlicht von Geschäftsstelle MC Bochum

20090731_BMZ_03
Dr. Bernd Rosenfeld und Johannes Peuling berichteten über die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitssektor

Was bringt die Zukunft im Bio-Medizin Sektor für die Stadt Bochum? Diese Frage konnten sich die Mitglieder des Marketing Club Bochum direkt vor Ort beantworten lassen. Der MC war zu Gast im BioMedizinZentrum Bochum (BMZ). Dr. Bernd Rosenfeld von der TGR sowie Volker Marquaß und Johannes Peuling von der EGR stellten den Zuhörern die Pläne der nächsten Jahre vor.

Herr Marquaß, Geschäftsführer der EGR gab den Zuhörern einen Überblick des Umfangs aller medizinischen und medizintechnischen Infrastrukturen in Bochum. Neben den bestehenden Institutionen der Unikliniken, die ihr Zentrum im MB-Gebäude der RUB haben, gehören sowohl das TGZ in Wattenscheid sowie das Kulturwerk Lothringen zum Bestand. Zusammen mit dem 2009 fertig gestellten BMZ bietet Bochum die optimale Basis für weitere Projekte. Die insgesamt 60.000 Quadratmeter sind beinahe ausgelastet. Zur weiteren Vermarktung steht der bereits erschlossene Bio-Medizinpark Bochum westlich der Uni bereit.

Im Anschluss berichtete Herrr Peuling, dass der Park unter anderem als Standort der medizinischen Hochschule des NRW-Gesundheitscampus dienen wird. Bochum konnte sich bei der landesweiten Ausschreibung gegen acht Konkurrenten durchsetzen und will so weitere Unternehmen für den attraktiven Bauplatz gewinnen. Insgesamt rechnen die Verantwortlichen mit 500 – 600 Arbeitsplätzen in Forschung und Entwicklung sowie im Dienstleistungsbereich. Zudem wird mit 60 Dozenten und ca. 1.000 neuen Studierenden der Hochschulstandort Bochum weiter ausgebaut.

  • Veranstaltungen

    << Okt 2019 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3