28.08.2012 // Christina Sontheim, TOMMY HILFIGER. Gewerbliche Schutzrechte im Internet.

Veröffentlicht von Geschäftsstelle MC Bochum

Bildschirmfoto 2013-01-16 um 11.37.23Die erfolgreiche Strategie eines internationalen Unternehmens.

Das 1985 von dem Mode Designer TOMMY HILFIGER gegründete Unternehmen trägt nicht nur die Farben der amerikanischen Flagge blau-weiß-rot bereits im Logo, sondern exportiert mit seinem All American Style (klassisch, ordentlich, schnörkellos) einen fest in der amerikanischen Gesellschaft verankerten Stil in die ganze Welt.

Die Produkte im Vintage Style stehen dazu nicht im Widerspruch. Beide Linien sichern dem Unternehmen eine große Bekanntheit und Beliebtheit in einem breiten Altersspektrum und machen es zu einem der erfolgreichsten Label weltweit.

Seine Beliebtheit macht das Unternehmen allerdings auch zum begehrten Ziel der Markenpiraterie, die international Kommunikationsmöglichkeiten und Vertriebswege des Internet nutzt. Art, Zahl und Verbreitung der Verletzungen stellt das Unternehmen vor große Herausforderungen, die es aber erfolgreich meistert.

Christina Sontheim hat sich früh auf den Schutz von Intellectual Property fokussiert und verfügte bereits über Erfahrungen bei einer Reihe internationaler Handelsunternehmen bevor sie 2010 zu dem US Label kam.

Christina Sontheim, deren regionaler Aufgabenkreis weit über Deutschland hinaus reicht, wird uns einen gleichermassen unterhaltsamen wie informationsreichen Einblick in die Methoden der Beobachtung, der Kommunikation und Kooperation, aber auch in die notwendigen Strukturen und Prozessdefinitionen im Inneren des Unternehmens geben, mit denen das Unternehmen sich selbst, aber auch die Kunden vor Waren schützt, die mit dem Original häufig nur das gefälschte Logo gemein haben.

  • Veranstaltungen

    << Okt 2019 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3